Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

cherie-noir.com © 2021

Startseite - Herzlich Willkommen bei Cherie Noir

 

Sissy Michaela ... und der Stinke-Kitzler! (*** & Dirty Games)



Sissy Michaela: "In Vorfreude auf meine letzte Camsession verspürte ich die Lust, mich richtig „dirty“ und versaut fühlen zu dürfen. So bat ich unsere Göttin eine Woche vor der Camsession um die Erlaubnis, mich bis zur Camsession untenrum nicht mehr zu waschen. Wir hatten das auch mal als Sklavenaufgabe, die mich damals auch sehr angegeilt hatte.



Dankbarerweise war die Göttin damit einverstanden :-)



Die ersten zwei Tage gingen noch, aber ab dem dritten Tag konnte ich es jedesmal beim Öffnen der Hose riechen.



Und der Geruch machte mich geil.



Ich roch meine Vorfreude auf die Camsession :-)



Der Geruch wurde jeden Tag etwas intensiver und steigerte meine Vorfreude auf die Camsession und meine Geilheit.



Dann war die Camsession. Nach der Begrüßung und dem Vorgespräch wollte die Göttin, daß ich meinen String zur Seite schiebe, Vorhaut zurück und ihr den Geruch beschreibe.



Ich tat wie mir geheißen und sog den Geruch in mich auf.



Mein *** stank wie eine Bahnhofsunterführung, in der schon viele Menschen in die Ecke ge***t hatten. Wie eine lange nicht sauber gemachte öffentliche Toilette: der leicht scharf-beißende Geruch nach Urinstein dominierte.



Nach Anweisung der Göttin rieb ich mit den Fingern über die Eichel und roch an meinen Fingern.



Mein *** stand wie eine Eins, ich war zum Platzen geil!



Dieser Geruch, vor dem ich mich mal geekelt hatte, war in diesem Moment zu einem extrem intensiven Aphrodisiakum geworden!



Ich durfte meine Finger anfeuchten, über die Eichel und die Vorhaut reiben und die Finger ablecken, was ich mit absolutem Genuß tat.



Ich sagte der Göttin, wenn ich dran käme, würde ich meinen *** jetzt sofort in den Mund nehmen und genußvoll sauberlecken. Woraufhin sie meinte, mich vielleicht irgendwann mal loszuschicken, unsaubere *** zu lutschen…



Ein Gedanke, den ich in diesem Moment alles andere als abwegig empfand…



Und wie auf dem Foto zu sehen, stand mein *** immer noch, wie eine Eins und zeigte sehr deutlich, wie ich mich in diesem Moment fühlte.



Welch ein großartiger Beginn einer geilen Camsession :-)



Auch jetzt beim Schreiben dieses Berichts, während ich mich an den Geruch erinnere, spüre ich, wie es wieder eng wird in meiner Hose.



Vielen Dank meine wunderbare Göttin, daß ich bei Ihnen diese versaute Seite in mir kennenlernen durfte und jetzt ausleben darf :-)"

4 Kommentare geschrieben am 08.01.2020

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum