Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

cherie-noir.com © 2020

Startseite - Herzlich Willkommen bei Cherie Noir

 

Kaiser, der besondere KG und die Pampers-Challenge



Kaiser schrieb:



Meine erhabene Göttin trug mir vor einiger Zeit auf, mich um einen Keuschheitsgürtel zu kümmern und Ihr Vorschläge zu unterbreiten. An diese Aufgabe machte ich mich sofort und habe Ihr einige Vorschläge schicken dürfen! Aus diesen hat Sie dann einen für mich passende KG ausge***. Der Keuschheitsgürtel besteht aus einem festen Korb aus engmaschigem Drahtgeflecht, der mit einem festen Tragegeschirr verbunden ist, der alle Öffnung des Unterleibs verschließt und mit einem Vorhängeschloss verschlossen wird. Somit sind die alltäglichen Verrichtungen nicht einfach durchzuführen, da hatte meine erhabene Göttin eine neue Idee!



Meine Herrin gab mir den Befehl, erst den Keuschheitsgürtel anzulegen und fest zu verschließen und darüber sollte ich mir Pampers anziehen, sodass ich meine unvermeidlichen täglichen Verrichtungen, für meine 24 Stunden KG Challenge am Samstag den 03.02.18, ohne öffnen des KG in die Pampers zu verrichten hatte.



Am Samstag, den 03.02.2018, war es dann so weit und ich habe alles nach Ihren göttlichen Anweisungen ausgeführt, erst alles mit dem KG gut verschlossen und dann die Pampers darüber und alles muss jetzt 24 Stunden dicht sein und halten. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was das für ein ***es aber auch erniedrigendes Gefühl war, so ausgeliefert zu sein. Mein kleiner Freund wuchs sofort stark an und wollte raus, ein einfach sehr ***es Gefühl für mich, kann jeden verstehen, der einen KG für immer tragen darf!



Nach dem Frühstück, gut zwei Stunden später fühlte ich zum ersten Mal das Bedürfnis, des Wasserlassens, nachgeben oder noch warten, es ging nicht mehr und langsam merkte ich, wie es in meinem KG feucht wurde und es recht warm an meinen Hoden und am Po wurde. Es war so erniedrigend aber auch gleichzeitig unsagbar *** und hat mich stolz gemacht mich meiner Göttin unterworfen und gehorcht zu habe. Vorsichtig habe ich dann anschließend an meiner Hose gefühlt, ob auch alles noch trocken war, puh war es! So jetzt in die Stadt zum Einkaufen, die Pampers hielt und ich fühlte mich gut, immer mit dem Gedanken sieht einer was! Meinem kleinen Freund machte dies keinen Spaß und er wollte raus, es wurde ihm zu eng, so habe ich noch nie auf dem Wochenmarkt eingekauft, mit einem harten ***.



Dann traf ich Freunde und wir haben gemeinsam einen Kaffee im Stehen getrunken und wieder kam das unsagbare Bedürfnis, ich musste, warum auch immer, jetzt war ich soweit und habe es ohne Zögern laufen lassen, aber immer noch ein wenig Angst man könnte etwas sehen! Es wurde nass, warm und feucht in den Pampers und am Körper, es so was von erniedrigend und doch so ***, dass ich mich nicht mehr auf die Gespräche konzentrieren konnte! Mein *** wurde anschließend hart und ich hatte erst das Gefühl, die Soße wäre mir auch noch rausgelaufen, oh Gott nein ohne Erlaubnis meiner Göttin welche Strafe würde mich erwarten, puh nein mein Kopf hatte mir nur einen Streich gespielt. Bin anschließen langsam zum Auto gegangen und hatte immer das Gefühl jeder müsste doch sehen wie meine Pampers immer schwerer und es mir an meinem Po immer feuchter würde, beulte sich die Hose schon aus?



An diesem Wochenende hatte ich das Gefühl, mein Harndrang war besonders stark, denn in meiner Pamper wurde es immer feuchter und unangenehmer, sie wurde schwerer und ich sah aus, wie die Jugendlichen die Ihre Hosen in der Kniekehle tragen, hatte ich auf jedenfalls das Gefühl, musste aber nicht so schlimm sein denn niemand hat etwas gesagt!



Dann kam die Nacht, ich glaube, ich habe kein Auge zugemacht, entweder war mein *** Knüppel hart und hat im KG gedrückt, dass es wehgetan hat oder ich hatte Angst, dass ich die nun superschwere Pamper verlieren könnte. Wenn mir meine alleinige Herrin und Göttin, durch den KG, nicht die Möglichkeit genommen hätte zu ***n, ich glaube in dieser Nacht, wäre ich nur am ***n gewesen, so *** war ich!



Dann kam der Morgen und meine 24 Stunden KG Challenge war vorbei, war ich froh; froh ja, dass ich jetzt die wirklich total feuchte und superschwere Pamper Ablegen konnte und traurig, über das Ablegen des wirklich sehr ***en KGs und dankbar für diese Erfahrung, die mir meine Göttin und Herrin ermöglicht hat!



Meine erhabene und alleinige Göttin und Herrin ich bedanke mich voller Ergebenheit und Unterwürfigkeit, für diese Erziehung! Ihr *** Franzi

9 Kommentare geschrieben am 05.02.2018

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum