Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

cherie-noir.com © 2020

Startseite - Herzlich Willkommen bei Cherie Noir

 

Lexikon: *** (legales ***mittel?)

Wikipedia: Rechtliche Situation im deutschsprachigen Raum

Der Besitz unterliegt in den deutschsprachigen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz) keinen betäubungsmittelrechlichen Vorschriften und ist damit legal; der Kauf, Verkauf oder Handel von Amylnitrit ohne Erlaubnis verstößt jedoch gegen die Arzneimittelgesetze der entsprechenden Länder, auch in den meisten anderen europäischen Ländern sind *** nicht legal erhältlich. Gelegentlich werden in Sexshops *** sichergestellt, die dort illegal verkauft wurden.[4][5] Außerdem kann man sie über Onlineshops beziehen: Dort werden *** als „Legal Highs“ unter Angabe falscher Verwendungszwecke, wie etwa als „Reinigungsmittel“, „Zimmerduft“ oder „Leder-Putzmittel“, angeboten.



 



Wichtiges Fazit zur Rechtslage: Der Handel von *** ist in Deutschland verboten! Der Besitz und die Nutzung von *** ist in Deutschland legal!



 



 



***. Ein Aphrodisiakum und (nicht nur) in der SM-Szene beliebtes ***mittel. Was seine chemikalischen Eigenschaften angeht, ist es nicht mit Wasser mischbar, flüchtig und leicht brennbar. Früher wurde es als Medikament zur Behandlung von Angina Pectoris eingesetzt. Es beruht auf der Basis von Amylnitrat, das duch seine gefäßerweiternde und muskelentspannende Wirkung zu einer Steigerung der körperlichen und dadurch auch emotionalen Erregung führt. Typische Symptome nach Einatmen der Dämpfe sind beschleunigter Herzschlag und Puls, ebenfall schnellere Atmung, ein niedriger ***druck und eine Erweiterung der Gefäße. Dies wiederum führt zu einem Gefühl besonderer Entspannung sowie eines "Flushs", bei dem das *** in den Kopf schießt, was für den Betrachter in einer Rötung der Haut im Bereich Gesicht, Hals und Schultern erkennbar ist. Das Resultat von all dem ist eine starke Enthemmung, ein geringes Schmerzempfinden und ein besonders intensiv erlebter Orgamus. Da die Wirkung schnell nachlässt, wird das Einatmen von *** oft rasch wiederholt. Jedoch schaden zuviel eingeatmete Dämpfe bei einigen Anwendern auch die Errektionsfähigkeit. Auch die Motorik kann negativ beeinflusst werden. Zwar halten Fachleute die Gefahr ernsthafter gesundheitlicher Konsequenzen bei kontrolliertem, mäßigen Gebrauch für gering, aber dennoch *** unterliegt (ausschließlich im Handel) dem Arznei- sowie Chemikaliengesetz und wird so höhstens unter dem Ladentisch vertrieben. Bei langfristigem Missbrauch von *** sind Leberschäden und unter Umständen psychische Veränderungen nicht ausgeschlossen. Eine ***keit, physisch und psychisch, tritt nicht auf. *** darf nicht zusammen mit Viagra konsumiert werden. Diese Mischung kann im schlimmsten Fall tödlich enden. Das g*** gilt für die Nutzung von Menschen mit Herz- Kreislaufproblemen.



Ich - Cherie Noir - spreche KEINE Empfehlung für *** aus und ich zwinge auch keinen ***n dazu *** anzuwenden! Jeder entscheidet selbst, ob er dieses Mittel benutzen möchte und wieviel er davon verträgt. Meine Videos zu diesem Thema richten sich ausschließlich an Fetischisten und Anwender von ***, welche dieses Mittel in eigener Verantworung benutzen.



 



 

3 Kommentare geschrieben am 07.06.2017

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum