Peres - Die Restmüll-Sau!

Peres - Die Restmüll-Sau!
Dauer:
4:44 Minuten
Auflösung:
Full-HD, 1080p
Online seit:
28.10.2021 - 12:28 Uhr
Preis:
NUR 0 Coins √
Kategorien:
JETZT KAUFEN

Sklavenbericht: Als ich das Video https://cherie-noir.com/Video/2614/RESTMUeLL-Zeit-dich-damit-zu-identifizieren gesehen hatte, war ich total begeistert und ich hätte die Aufgabe am liebsten sofort ausgeführt. Das ging aber leider nicht (unter anderem deshalb, weil ich erst noch Müll ansammeln musste - es gab aber auch noch andere Gründe) und so musste ich dann zwei Wochen warten - das bedeutete auch zwei Wochen Vorfreude. Als ich dann alles beisammen und zurechtgelegt hatte, musste ich noch warten, bis genügend Druck auf der Blase war. Die Zeit nutzte ich schon mal, um ein paar Trockenübungen zu machen, denn ich hatte mir vorgenommen, dem Wunsch der Göttin entsprechend ein Video darüber zu drehen. Und das war gar nicht so einfach. Eigentlich hätte ich dazu drei Hände gebraucht: um den Müll*** offen zu halten (1. Hand), zu filmen (2. Hand) und Müll reinzuschütten bzw zu ***n (3. Hand) - einmal kann man deshalb im Video ein Fluchen hören. Dann konnte es endlich losgehen. Ich nahm also den Müll***, schnitt die Löcher hinein und krabbelte hinein. Den *** zog ich ganz weit nach oben und schlug dazu oben die Ränder etwas übereinander, damit der Müll nicht unten irgendwo bei den Knien landete - das wäre ja nicht Sinn der Sache gewesen. Dann schüttete ich zuerst den Restmüll und dann den Biomüll hinein. Mein *** war danach von Müll bedeckt und ich musste ihn erst wieder „ausgraben“, bevor ich ***n konnte. Danach konnte ich endlich meine volle Blase entleeren. Damit das ganze auch seine Ordnung hatte, klebte ich dann auch noch einen Zettel mit der Aufschrift „Restmüll“ gut sichtbar daran, womit ich mich dann natürlich auch als Müll geoutet habe - was ja aber im nicht wörtlichen, also bildlichen, Sinn auch zutrifft. Und als geilen Abschluss hatte die Göttin ja auch noch ***n bis zum Orgasmus erlaubt, was ich natürlich mit Freude getan habe. An dieser Stelle endet dann das Video. Für mich war die Aufgabe da aber noch nicht abgeschlossen. Ich musste den durchmischten und von ***e getränkten ekligen Müll wieder in den regulären Rest- und Biomüllbehälter umfüllen - alles mit der bloßen Hand und beim Aussteigen aus dem Müll*** aufpassen, dass nicht zu viel ***e auslief (der *** hatte ja unten zwei große Löcher). Dass danach Duschen notwendig war, muss wohl nicht extra erwähnt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar und erhalte 50 Coins.
Kommentare

Die 20 neusten Videos von CherieNoir

Jugendschutzhinweis
WARNUNG: Diese Webseite enthält für Minderjährige ungeeignetes Material.

Minderjährige und Personen, die eine Betrachtung erotischer oder sexueller Inhalte ablehnen oder Personen, denen es vom Gesetz her verboten ist solche Inhalte zu betrachten, werden gebeten diese Seite umgehend zu verlassen.

Sie dürfen auf diese Webseite nur dann zugreifen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind bzw. das Erwachsenenalter erreicht haben.

Diese Seite nutzt Cookies
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhälten Sie in der Datenschutzerklärung.

EroCMS die Software für Erotikdarsteller.